Header
25 Juli 2004
Am Freitag Abend habe ich zwei Entdeckungen gemacht: Erstens ... meine einzige ernstzunehmende Problemzone ist mein Gehirn und zweitens ... wer in Kreuzberg mal wirklich einen ungewöhnlichen Ort aufsuchen möchte, der begebe sich umgehend in das "zum schwarzen Eber". Der Laden wird in kürzester Zeit die In-location in Berlin. Sie verkaufen dort chilenischen Rotwein mit Drehverschluß und die Musik spendet MTV. Die Tätowierungen der Mittrinker sind wirklich originell und einzigartig. Keine Tribals, keine Arschgeweihe. Die sanitären Anlagen zeichnen sich durch ohrenbetäubenden Zironengeruch aus. Die Barhocker haben endlich mal Rückenlehnen und der Barkeeper kann mit seinem Zahnarzt per Mail Termine machen. Es wird reichen sein enormes Gebiß zu fotografieren und an selbigen zu schicken. Schade, dass das Etablissement bereits gegen ein Uhr schließt.

kostenloser Counter Check Page Rank