Header
11 Februar 2005
Habe gestern herausgefunden, woran man erkennt, daß man nun Berliner ist: Sämtliche Sonderevents nerven. Zum Beispiel - die Berlinale. Unglaublich. Die U-bahn ist vollgestopft mit pseudowichtigen Möchtegernkünstlern, die sich gegenseitig übertrieben laut von ihren unsäglichen Erfolgen im Film- und Fernsehleben berichten, dabei unangemessen laut lachen und sich entweder zuckersüße Bussis geben oder lieblich die Rücken tätscheln. Ab dem 2. Tag Berlinale beginnen sie morgens nach Alkohol zu stinken. Ich finde Menschen wir mir, die morgens gezwungen sind die öffentlichen Verkehrsmittel mit diesen $&§$§!"§%"/ zu teilen, sollte zum Jahresanfang eine Schmerzensgeldpauschale gezahlt werden.

kostenloser Counter Check Page Rank