Header
23 März 2005
Des öfteren wird eine Quote für deutsche Musik im Radio gefordert und diskutiert. Als heute morgen meine neue Errungenschaft, der Radiowecker, ansprang, war ich mit einem Mal großer Verfechter eines Quotenkonzepts im deutschen Radio. Ich, zart schlummernd, im Reich der Träume und dann >>klick<< Virginia Jetzt! Es war unsäglich. Erst dachte ich, es handle sich um einen albernen Scherz. Als 60 Sekunden Spielzeit überschritten waren, schwante mir, es handelt sich um ein Musikstück. Ich kann wirklich fast alles ertragen, was Radiomusik angeht. WIRKLICH! Aber das! Das ist einfach zu viel. Unerträglich! Unzumutbar! Unfassbar! Intolerabel! Abstoßend! Ungenießbar! Lieber zehn Stunden Scooter am Tag, von mir aus auch Death Metal, aber NICHT Virginia Jetzt!. Bitte!!! Als toleranter Mensch, liegt es mir fern, Musik verbieten zu lassen. Ich finde nur, eine umgekehrte Quote, das wäre es doch in solchen Fällen. Virgina Jetzt! nicht mehr als 0,0001% der Zeit eines Tages im Radio spielen und dann bitte nur zwischen 04.00 Uhr und 04.30 Uhr. Da können alle hirnweichen Schwulstenliebhaber ganz entspannt Virginia Jetzt! hören. Free Image Hosting at www.ImageShack.us

kostenloser Counter Check Page Rank