Header
03 März 2005
Ich gehe gerne ins Kino. Jedenfalls wenn ich zu spät komme, bzw. gerade so, dass ich die Werbung verpasse. Es gibt doch immer wieder Werbung die mir die Galle hochkommen lässt. Am allerallerallerschlimmsten sind Zuschauer, die bei Werbespots (Langnese), die seit 17 Jahren in unveränderter Form laufen, über die Gags lachen. Denen will ich gleich den Hals umdrehen. Neben den Werbespots, die mir schon seit frühster Jugend den letzten Nerv rauben, gibt es jedoch stets neue Brüller. Ganz oben auf der Liste des Horrors die GEZ-Werbung mit den Hip-Hoppern und die Antiraubkopiererspots. Da ganz speziell die hirnverbrannte Variante, in dem die hübsch anzuschauende Brünette im H&M-BH ihren hässlichen, verschwitzen, leicht vor Gier sabbernden, augenberingten Zombifreund auffordert den "BrowserdingensPHASENSchwachsinn"* zu lassen und mit der Polizei droht. Welches kranke Hirn hat sich das denn ausgedacht? 1. Seit wann muss ein Monitor beim Runterladen beobachtet werden? 2. Wieso brennt der alle Daten, die er runterlädt zeitgleich auf CD? 3. Wenn er schon auf den Monitor starren muss, wäre es dann nicht eine friedenstiftende und beziehungserhaltende Alternative seine Freundin gleich am Tisch zu vögeln? * Und wer benutzt eigentlich seit der Erstausstrahlung von Flash Gordon noch das Wort Phasen-irgendwas, um unbekannte technische - wohlmöglich hochgefährliche Geräte zu umschreiben???

kostenloser Counter Check Page Rank