Header
18 März 2005
Nachdem ich nun täglich 5.000 Kalorien zu mir nehme, habe ich umgedacht. Als ich nämlich heute morgen bei der morgendlichen Begutachtung meines Spiegelbilds feststellte, dass mein Gesicht runder wird, fiel mir ebenfalls auf, dass die Falten zurückgehen. Ich nehme an, dass dies aus dem Umstand erwächst, dass ich aufgehe wie ein Hefekuchen. Konstruktivisten sagen ja, man könne sich die Welt so machen, wie sie einem gefällt. Also suche ich nun die Vorteile meines stetigen Wachstums. Einer davon ist z.B., dass ich keine Faltencreme mehr kaufen muss. So habe ich heute statt des üblichen Produkts meiner Wahl, eine Creme erstanden, die sich "Happyderm" nennt. Name und Verpackungsbeilage versprechen mir glückliche Haut. Gegen das Glücklichsein kann man nun wirklich nichts einwenden. So sollte diese Creme und die regelmäßige Aufnahme von Sachertorte und andere hochschokoladigen Produkten für eine angemessene Dopaminausschüttung in meinem Gehirn sorgen.

kostenloser Counter Check Page Rank