Header
20 März 2005
Retrophrenologie; es ist allgemein bekannt, worum es bei der Phrenologie geht. Angeblich kann man viel über Charakter, Neigungen und Fähigkeiten einer Person herausfinden, indem man die Form ihres Kopfes untersucht. Daraus folgt, dass es möglich sein müsste, den Charakter einer Person zu beeinflussen, indem man ihr die richtigen Beulen an den richtigen Stellen zufügt. Man kann in einen Laden gehen und künstliches Temperament mit einem Hang zur Introspektion und einer Prise Hysterie ordern. Man erhält Schläge auf den Kopf mit verschieden großen Hämmern. Leider nicht von mir, sondern von Terry Pratchett. Gibt uns Psychologen aber endlich mal richtige Handlungsspielräume.

kostenloser Counter Check Page Rank