Header
26 April 2005
Liebes Tagebuch, heute bin ich ganz arg weit gelaufen. Naja, war nicht weit - aber voll lange. Also auch nicht lange, wenn man jetzt so diese debile Grinsebacke Ulrich Strunz als Vergleich nimmt. Der rennt ja pro Tag einen Marathon. Er sacht auch, das sei sehr gesund. Humor hat er auch, der sonnengegerbte Mann. Ein Reporter hat ihn mal gefragt, was er denn dazu sagen würde, dass jedes Jahr Menschen beim Marathonlaufen sterben. Herr Strunz hat gesagt, macht doch nix, immerhin sind die sehr glücklich gestorben. Wie Du weißt, will ich natürlich auch glücklich sein und auch wenn mein Freund heimlich von dem deutschen Ehebrocken in der gemeinsamen Wohnung träumt, so will ich es doch schaffen, mich möglichst lange von der Seekuh unterscheidbar zu halten. Bis jetzt hatte ich da keine Probleme. Dummerweise bin ich aber auf die Idee gekommen mit dem Rauchen aufzuhören. Das war doof, denn Nikotin ist ein toller Appetitzügler und Stoffwechselhemmer. Wenn man den erst mal zehn Jahre am Stück zu sich genommen hat, dann schlägt es plötzlich voll auf die Hüften, wenn man täglich zum Beispiel ein Pfund Dominosteine oder ein Kilo Riesenkekse zu sich nimmt. Deswegen lauf ich ja. Weil weniger essen geht nicht - mehr bewegen schon. Ist zwar ungewohnt und meinen Körper strengt es sehr an aus dem Halbdunkel des Büros und der schönen Sitzkuhle des Bürostuhls von der Klimaanlagenluft an das Tageslicht zu treten, aber was soll man machen? Ich will eben kein Hängebauchschweinchen sein, egal wie süß die sind. Jetzt laufe ich schon über drei Wochen mindestens alle zwei Tage und gestern ist was total tolles passiert. Nachdem ich dreißig Minuten gelaufen bin und nicht mehr konnte, dachte ich: "Nuf, bis vorne ans Schild geht noch." Und als ich am Schild war, dachte ich: "Das nächste schaffste auch noch." Das is irgendwie schon besonders. Früher, wenn ich mit meinem Mitbewohner gelaufen bin und der sagte: "Bis anne Ecke noch." da dachte ich: "Wieso bis anne Ecke? Hier ist doch auch schön zum Aufhören." Wenn ich eines Tages verstanden haben sollte, wie mein Schrittzähler funktioniert, dann werde ich vielleicht sogar wissen, wie weit ich gelaufen bin. Da freue ich mich schon drauf! Dann werde ich auch so ne Ledertasche, die einen Bügel verschluckt hat.

kostenloser Counter Check Page Rank