Header
23 Mai 2005
Ich hab mich schon ziemlich lange über nichts mehr aufgeregt. Glücklicherweise konnte ich am Freitag wieder etwas beobachten was in mir den Impuls aufkommen lässt, lauthals zu schreien: "Jetzt friss doch endlich den ganzen Teller samt Dekoration und Besteck!". Zugebrüllt hätte ich das gerne einer hohlbackigen Frau, die im Restaurant rechts neben Kind und Partner saß. Die beiden Erwachsenen bestellen sich je ein Gericht. Als die Teller gebracht werden, greift die Frau sogleich nach den Stäbchen und beginnt damit im Essen des Mannes rumzupulen. Die Stäbchen nimmt sie vermutlich, damit sie geifernd nach jedem runtergefallenen Reiskorn schnappen kann. Dieser Anblick alleine brachte mich in Rage. Keinen einzigen Bissen konnte der Mann von seinem Teller essen. Vom Kind ganz zu schweigen. Das wurde nämlich, zwischen den beiden Erwachsenen sitzend, von der Frau achtlos zerquetscht. Die Frau beugt sich von der Seite über das Kind und stützt ihren Körper auf dem kleinen Kinderleib ab. Das Kind macht sich noch kleiner und versucht von unten mit der Gabel auch das ein oder andere Häppchen zu ergattern. Die Furie weiß das sicher zu verhindern. Sie frisst sich durch die besten Sachen am männlichen Teller und wendet sich dann dem eigenen zu. Der Mann gibt brav den Rest an das Kind ab und beobachtet das hungrige Weib, wie es einen weiteren Teller verspeist. Ich weiß nicht, wer mich mehr aufregt. Das gierige Weib oder der schwächliche Mann, der sich ohne Zeichen der geringsten Gegenwehr die letzten Reiskörner vom Teller ablecken lässt. Würdelos.

kostenloser Counter Check Page Rank