Header
09 Mai 2005
Neuer Trend seit Radio Eins-Beitrag über Zahnfee Radiomoderator macht gedankenlos Zahnfeekonzept publik (Berlin) In der heutigen Morgensendung bei Radio Eins berichtete ein Moderator, dass seine Tochter kürzlich ihren zweiten Zahn verloren hätte. Nachdem sie für den ersten Zahn ein Geldstück von der Zahnfee erhalten habe, schien es ihr logisch, für den zweiten Zahn zwei Geldstücke zu bekommen. Der offensichtlich gut verdienende Vater legte somit zwei Fünfzigcentstücke unter das Kissen. Erboste Eltern klingelten daraufhin im Sender Sturm. Millionen von Kindern, die von ihren Eltern nicht über die Zahnfee informiert wurden, fordern nun rückwirkend Geld für verlorene Zähne. Am Nachmittag erreichten die Hauptstadt erste Nachrichten, dass Kinder sich sogar die Zähne ausschlügen, um Geld zu erwirtschaften.

kostenloser Counter Check Page Rank