Header
24 Juni 2005
Es war hier des öfteren ein Thema: Haare bzw. deren Nichtnötigsein an gewissen Stellen. Heute ist mir aufgefallen, dass selbst ich, in meinem Wunsch nach einer haarfreien Welt, Grenzen kenne. Die Grenze ist bei Augenbrauen erreicht. Nicht dass ich was gegen das Zupfen und Informbringen derselbigen hätte - nein! Was ich zutiefst verabscheue, sind abrasierte Augenbrauen. Nun, das ist auch nicht genau genug ausgedrückt. Wer sich die Augenbrauen weg rasieren will - bitte! Aber was man nicht machen sollte, ist, sich die Augenbrauen nach einer gründlichen Beseitigung einfach wieder an eine anderen, dafür nicht vorgesehene Stelle, aufzuzeichnen. Gemeint ist in erster Linie die Stirn. Warum tut man so etwas? Liebe Gothic-Gemeinde: WARUM? Warum nicht einfach an die Position, wo sie hingehören? Warum auf die Hälfte zwischen Augen und Haaransatz oder gleich unter den Haaransatz? Das gehört zu den Dingen, die ich wirklich nie, nie verstehen werde. Ich mache mir doch auch nicht die Schamhaare weg und male sie mir dann wieder auf die Brust!

kostenloser Counter Check Page Rank