Header
18 Juni 2005
Im Kino fiel mir neulich in der Bausparer-Spießer-Werbung ein eklatanter Regiefehler auf. Der bartstoppelige Kommunenpapa flirtet quer durch die Bauwagensiedlung mit einem strähnigen Hippie-Mädchen, während seine kleine Tochter von Mitschülern berichtet, die alle in Eigentumswohnungen leben. Das alternative Blumenfräulein hängt dabei Wäsche auf. Genauer gesagt, sie hängt durchsichtige Tangas auf die Wäscheleine. Wie realistisch ist das denn? Hippiefrauen finden es natürlich ihre Körperbehaarung zur Schau zu geben. Wie gehen denn Achselhaarnester, Beinbehaarung und Schambepelzung und sexy Unterwäsche zusammen?

kostenloser Counter Check Page Rank