Header
13 Juni 2005
Zum Stichwort: "Leer stehende Kirchen nehmen v.a. im Innestadtbereich wertvolle Parkgelegenheiten weg" (Zitat Dieter Wischmayer): Nehmen wir an, ich kaufte eine Kirche und wöllte sie anders nutzen. Welche Schritte müsste ich für ihre rituelle Entweihung in die Wege leiten? Wenn ich mich recht an meine katholische Kindheit erinnere, wird normales Weihwasser durch Gebete und gute Wünsche in Weihwasser transformiert. Bei einer Entweihung müsste es sich demzufolge um eine Art Inversweihe handeln. Wobei das Entheiligen sicherlich ein anspruchsvollerer Prozess ist als umgekehrt. Ich nehme an, bei Entweihungen muss mindestens ein Huhn geschlachtet und eine Jungfrau gepoppt werden?

kostenloser Counter Check Page Rank