Header
27 Juli 2005
Was hat es mit dem Satz "Auf Englisch ist das viel lustiger" auf sich? Man sieht sich einen Film an und rühmt sich ihn a) auf Englisch gesehen zu haben (ohooo!), ihn b) verstanden zu haben (ohaaa!) und c) sogar jeden Wortwitz mitbekommen zu haben (Applaus!). Natürlich sage auch ich das standardmäßig, wenn ich im Kino war... - Hallo Nuf, wie war der Film? - Der Film war sehr gut, auf Englisch ist er natürlich viel besser. Lebten wir in einem der zahlreichen Länder, in denen es lediglich zwei staatliche Filmsynchronisierer gibt - einen Herren für ALLE männlichen Rollen und eine Dame für ALLE weiblichen Darsteller - wäre es tatsächlich ein deutlicher Unterschied zwischen Original und Übersetzung. Doch so? Ich nehme an, bei dem Satz "Auf Englisch ist das viel lustiger" handelt es sich um einen ähnlichen Wortreflex wie auf die Frage: - Und? Wie war Dein Urlaub? - Ja schön, aber leider zu kurz. Man kann sich nicht dagegen wehren. Der Mund spricht schon, während man noch denkt, was man eigentlich antworten will. Es verlangt unmenschliche Willenskraft und Charakterstärke nicht auf diese Art zu antworten. Probieren Sie es, versuchen sie auf "Mahlzeit!" mit "Hallo!" zu antworten und berichten Sie mir Ihre Erfahrungen.

kostenloser Counter Check Page Rank