Header
11 August 2005
Hüfthosen und die Jugend von heute, das passt im Grunde gar nicht zusammen. Ich echauffierte mich an anderer Stelle sicherlich bereits darüber. Dabei stört mich weniger, dass man bei dem ein oder anderen Model schon deutlich unter die Schamhaargrenze schaut. Es soll jeder Frau gewährt sein ihre Genitalien an jedem Ort öffentlich zur Schau zu tragen. Viel mehr sind es die Speckrollen, die mich optisch abstoßen. Meine Generation ist wenigstens noch mit den magersüchtigen Topmodels aufgewachsen. Wir kasteein uns, hungern und treiben Sport oder aber wir tragen diese Hosen nicht. Davon will die vergnügungssüchtige Jugend von heute nichts wissen! Letztes Jahr in meiner unglücklichen Phase war ich irgendwann mal so dünn, dass ich entschied auch eine Hüfthose zu benötigen. Dieses Jahr passe ich noch rein. Doch ist es aus ästhetischen Gründen notwendig sehr aufrecht zu gehen (das strafft den Hüftspeck) und den Bauch einzuziehen. Andernfalls hängt der Bauch nach dem Mittagessen wie eine Schürze über die Hose. Da gelobe ich es mir doch wie heute einen altmodischen, sehr dehnbaren Rock zu tragen, den ich mir bis unter die Brust ziehe und dann mit meinem aufgeblähten Mittagsbauch befülle. Ich warte nun täglich darauf, dass mich jemand fragt: Oh, Frau Nuf, sind sie schwanger? Denn dann könnte ich antworten mit: Ne, nur fett geworden.

kostenloser Counter Check Page Rank