Header
10 August 2005
Nach einem Gipfeltreffen gestern nun auch von meiner Seite die offizielle Bekanntgabe über den Blogtausch. Vom 19. August bis zum 25. August werde ich meinen Blog mit Herrn Wirres tauschen. Die Aktion ist initiiert von den Herren Sake und Malcom. Der Sinn bleibt mir verschlossen, was aber vielleicht daran liegt, dass ich die Vorbildersendungen "Frauentausch" etc. nicht kenne. Da wir ohnehin außerhalb der Vorgaben bleiben, werden wir uns aber das ein oder andere Schmankerl einfallen lassen. Jedenfalls freue ich mich, meine Leser an einem Tag zu verzehnfachen. Im Grunde müssten wir nicht nur Blogs tauschen sondern auch alles andere. Ansonsten kann ich mich nicht in die ixische Welt einfühlen. Was ich zu bieten habe: einen Pentium I, Internetanschluss (56 K Modem), mehr als 40 Röcke, 20 Pullover und eine beachtliche Sammlung an Nylonstrumpfhosen, 12 Paar Schuhe, ein 5 Jahre altes Handy, kein Radio, kein Fernsehgerät, keine Zeitung, einen humorvollen Freund mit phantasiebegabtem Kind, einen abweschlungreichen Job bei Deutschlands beliebtesten Arbeitgeber mit sympathischen Kollegen, in der oben angegebenen Woche mehrere aufregende Termine (Präsentation, Vertretung in internen Fachgremien, Workshops und sehr beliebt: Abstimmungsgespräche mit dem Betriebsrat), 12 Stunden Zugfahrt erster Klasse - Kopfhörer inklusive. Darüber hinaus eine temperamentvolle italienische Familie und eine Gothicschwester. Um sich wie ich zu fühlen, ist jeden Tag ausführliches Rasieren angesagt (Bauch, Beine, Po - ach ne, das war was anderes ...). Fingernägel lackieren und Maniküre jeden Dienstag Abend. Kein Alkohol, keine Zigaretten, schlafen spätestens um 24 Uhr. Aufstehen um spätestens 7.00, am Wochenende gerne früher, dann aber unter Xylophonbegleitung. Zum Frühstück Latte Macchiato, Salamibrötchen, Mittagessen sehr, sehr pünktlich um 12.00 in der Kantine. Arbeiten bis 19.00 Uhr. Abendessen auswärts und an faulen Tagen: Reste des Kühlschranks (meist verschiedene Senfsorten, Currysoßen, Mangosaftreste). In meiner Wohnung Obstverbot. Nie mit Straßenkleidung aufs teure Sofa. Nicht auf dem Bett hopsen. Freitags aufräumen, damit die Putzfrau überhaupt putzen kann. Ähm ja. Aber ich denke, wir tauschen doch nur Blogs.

kostenloser Counter Check Page Rank