Header
19 August 2005 wade hadde du?
waden sind so ein ding. menschen zeigen sie unglaublich gerne anderen menschen. meistens sind sie unten ganz dünn, in der mitte etwas dicker und verschlanken sich danch hin zum knie. waden sind fast nie fett, manchmal aber sehr dick. manche waden sind unglaublich dünn, manche unglaublich dick. bei afro-afrikanern kann man manchmal eine waden-variante beobachten die von unten, vom fuss, bis zum knie, fast gleichdick ist und am oberen ende mit einem angeklebten muskelklösschen dekoriert, wie ein besenstiel mit einem häufchen knete. diese waden, die für europäische augen fehlkonstruiert und muskellos wirken, sind aber, wie auf diversen leichtathletik-veranstaltungen bewiesen, unglaublich effektiv. frauen rasieren und polieren ihre waden (und schienenbeine) meist. diesen eindruck machen waden (und schienenbeine) zumindest im sommer. männer lassen die haare dran und dekorieren die waden gerne mit socken. manche männer, vor allem solche die fahrad fahren, schwimmen oder sich gegenseitig in den popo ficken, rasieren und polieren sie sich auch, wie die frauen. ich dekoriere meine rechte wade (und den oberschenkel) auch gerade auf empfehlung meiner phlebologin mit einem engen, hautfarbenen socken. das führt manchmal, wenn mein rechtes hosenbein hochrutscht, zu erstaunten gesichtern meiner gegenüber. wenn sie ganz komisch gucken, erzähle ich ihnen, ich hätte ein holzbein. wenn ich es dann 10-20 minuten nicht bewege, glauben sie mir meist. ansonsten ist dieser „kompressionsstrumpf“ äusserst praktisch: er macht ein schlankes bein. wo war ich nochmal?

kostenloser Counter Check Page Rank