Header
05 September 2005
Am Ende gibt man doch nach und schaut das TV-Duell an. Leider habe ich nicht bis zum Ende durchgehalten, weil ich es nicht ertragen konnte, dass Frau Merkel nichts zu sagen hatte, außer: "Ja, ja, sie haben schon ganz gut angefangen, aber jetzt dürfen wir nicht stehen bleiben!" Naja eben, liebe Frau Merkel, deswegen wäre nichts falscher als wenn die CDU an die Macht kommt. Ich habe nämlich überhaupt keine Inhalte vernommen (und die, die ich kenne, halte ich für wenig überzeugend). Darum sollte es in einem TV-Duell aber gehen, denn schließlich gibt es nicht wie in den USA eine Direktwahl des Bundeskanzlers. Gäbe es die, würde ich die CDU schon drei mal nicht wählen, denn das gekünstelte Grinsen am Ende jeden Satzes (Imageberater hielten Frau Merkel an "noch fröhlicher zu sein") legt die Vermutung nahe, dass das Gehirn von Frau Merkel von einer Mutation des Heuschreckenparasitenn befallen ist. Ein harmloser freilich, denn er verursacht lediglich Krämpfe in der Gesichtsmuskulatur. Dennoch Frau Merkel, kämpfen Sie dagegen an! Sie müssen sich nicht gesichtverzerrt vor eine Menschenmenge stellen, die Arme hoch schmeißen und mit den Fingern das Victorysymbol wedeln. Wenn das nicht Ihrer Person entspricht, seien Sie selbstbewusst und versuchen Sie mit Inhalten zu gewinnen. Elaborierte Inhalte gibt’s nicht? Schade, denn die Grundlage des Kirchhoffschen Steuersparmodells ist leider auch nicht einzusehen. Dafür war ich heute morgen eigens in einem Bahnhofskiosk und habe vergeblich nach dem von Ihnen erwähnten Buch 1000 Steuerausnahmen gesucht, welches die 461 Ausnahmen, die Herr Kirchhoff gerne streichen möchte, enthält.

kostenloser Counter Check Page Rank