Header
08 Dezember 2005
Männer denken erfahrungsgemäß, dass sie die besseren Autofahrer sind. Das ist natürlich nicht so, was an ihrer Unfähigkeit zum Multitasking liegt. Jede Frau, die schon mal versucht hat, einen Mann während er fernsieht anzusprechen, weiß wovon die Rede ist. Der Gesetzgeber hat das erkannt, als er verbot während des Autofahrens einhändig zu telefonieren. Leider ist er dabei nicht konsequent genug gewesen. Denn ein Mann kann stets nur eine einzige Sache. Z.B. Auto fahren, aber eben nie Autofahren UND telefonieren (völlig egal, ob mit Headset oder nicht). Das ist mir neulich wieder aufgefallen, als ich arglos auf der Autobahn Richtung Potsdam unterwegs war. Brav tuckere ich auf der rechten Spur, als ich von hinten auf der linken Spur einen BMW anrasen sehe. Im BMW ein telefonierender Mann. Der, völlig konzentriert auf sein Telefongespräch, zieht immer mehr auf die rechte Spur. Als er ganz nah war, befürchtete ich, er würde mich rammen und ich musste das Lenkrad ruckartig rumreißen, wobei mir der Lippenstift, mit dem ich gerade nachschminken wollte, am Lenkrad zerbrochen und in den Latte Macchiato gefallen ist. Total ärgerlich! Die Hälfte des heißen Getränks ist nämlich rausgespritzt und hat mein Sandwich, das ich mir gerade belegen wollte, eingeweicht. Bei dem Versuch das Gematsche aus meinem Schritt zu entfernen, ist mir dann ein Nagel abgebrochen. Drama! Das passierte alles, als ich gerade die CD wechseln wollte. Die fiel mir natürlich in den Fußraum und als ich versuchte sie wieder hochzuholen, besitzt der Typ doch noch die Frechheit MICH anzuhupen? Hallo? Was bilden sich Kerle eigentlich ein?

kostenloser Counter Check Page Rank