Header
09 Februar 2006
Mit mir und den Filmen ist es ein Elend. Mir wollen einfach die Filme, die großartige Kritiken bekommen nicht gefallen.
Wahrscheinlich liegt das weniger an den Filmen als an der Erwartung, die ich an Kino habe. Kino soll mich in eine andere Welt entführen. Ich will schöne Menschen, ich will heile Welt oder ich will irgendwas, was es gar nicht gibt.
Sommer vorm Balkon will ich nicht. Deswegen ist Sommer vorm Balkon kein schlechter Film. Aber ich muss mich schon sehr wundern, wenn in den Filmkritiken steht 'eine wunderbare Komödie'. Ich meine HALLO? was an diesem Film ist zum Lachen? Das Leben einer arbeitslosen Alkoholikerin, die nichts auf die Reihe bekommt, die ihr 10/11? jähriges Kind, nachdem sie mehrere Tage in der Klink war, fragt: „Na, kümmert sich Nike um Dich?“ Die total abstürzt, weil ihre Freundin einen Abend keine Zeit für sie hat, weil sie es nicht geschafft hat, sich ein soziales Netzwerk aufzubauen? Die seit drei Jahren keinen Job bekommt und weil sie u.a. unfähig ist das Datum ihrer Bewerbungsunterlagen zu aktualisieren?
Ich finde das entsetzlich, weil ich den Gedanken entsetzlich finde, dass so viele Menschen ihr Leben auf genau diese Art und Weise führen. Dass sie sich nicht zusammenreißen können.

Eine sehr passende Filmkritik, wie immer hier (Wenn auch die Bewertung eine ganz andere ist...).


kostenloser Counter Check Page Rank