Header
21 Februar 2006
Zugreisen bringen immer Abwechslung: In einer 4er Gruppe betreten wir das Abteil. Eine seltsam gekleidete Dame sitzt bereits da und lächelt uns ledertaschig an. Ihre Gesichtshaut krünkelt sich in viele tausend Falten.
Wir grüßen alle artig und setzen uns dazu. Die Kollegin neben mir holt ihr Handy aus der Handtasche um jemanden anzurufen. Daraufhin bekommt die durchgebratene Dame ein nervöses Zucken im Auge.
"Ohhhhhh", stöhnt sie "Neeeee, Handy, ohhhh ohhh ohhh! Ganz, ganz schlecht! Können sie das bitte ausmachen?"
Meine Kollegin schaut sie verdutzt an.
"Wissen sie ich habe schlimme Handyallergie. Schlimm! Ganz schlimm! Bitte alle die Handys ausmachen!"
Jetzt richten sich acht irritierte Augenpaare auf sie.
"Ja wissen sie, hier da schauen sie, das Schild, das heißt keine Handys heißt das. Jawohlll keine Handys! Ich hab doch so ne schlimme Allergie!"
"Gnädige Frau, das Schild bedeutet Handys leise stellen und nicht telefonieren aber nicht Handy ausstellen."
"Ich, ich, ich muss darauf bestehen. Ich ahhhh ahhh es fängt schon an. Ich bekomme schlimme, schlimme ahhh ahhhh AHHHHHH Schmerzen!"
Wir zucken unisono die Schultern und stellen unsere Handys aus.
Ein weiterer Kollege klappt sein Laptop aus. Die Frau in Ballonseide richtet sich kerzengerade in ihrem Sitz auf. "Nein, nein, nein! Keine Computer. Computer sind das allerallerallerschlimmste b b bbb bbbitte stellen sie den sofort aus! Ich ahhhh ahhh ... die Strahlen, die Strahlen!!!"
"Da stahlt nichts, sind doch keine Bildröhren."
"D d d doch. Schnell, schnell ausmachen. Ich ich ich halte das nich aus!!!"
Der Kollege schaut zweifelnd und dann mitleidig und stellt auch den Schossrechner aus. Die folgenden 300 Km bekommen wir dann die Genese und Ätiologie der Krankheit geschildert. Das war hundert Mal schlimmer als ohne Handy und Laptops zu fahren.



kostenloser Counter Check Page Rank