Header
01 März 2006
Der "Zwiebelfisch" braucht Verstärkung und sucht daher Langzeitpraktikanten (2 oder 3 Monate).
Sie studieren eine Geisteswissenschaft oder irgendetwas mit Medien und Kommunikation, Sie haben ein Gespür für die Feinheiten der deutschen Sprache und sind begeisterter Leser der Kolumne "Zwiebelfisch"? Wenn Sie Interesse haben, ein Praktikum bei Bastian Sick zu absolvieren und nebenbei die Arbeit in Deutschlands erfolgreichster Online- Redaktion kennen zu lernen, dann bewerben Sie sich!

Schicken Sie Ihre Bewerbung an:

SPIEGEL ONLINE
Zwiebelfisch
Brandstwiete 19
20457 Hamburg


Bewerbung um ein Praktikum - lieber doch nicht

Sehr geehrter Zwiebelfisch,
ich habe Geisteswissenschaften studiert und die deutsche Sprache finde ich auch ganz interessant, aber ich will mich trotzdem nicht um ein Praktikum bewerben. Denn diese Wortspalterei klingt für mich nach wenig Spaß. Vor meinem geistigen Ohr höre ich schon die redaktionellen Kantinengespräche:
[...]
Ich: "Ja und dann konnten wir wegen dem schlechten Wetter nicht an die Ostsee!"
Chor: "WEGENDES!"
Ich: "naja jedenfalls machte das wegen des Regens keinen Sinn für mich..."
Chor: "FALSCHÜBERSETZERANGLIZISMUS!"
Ich: "Durch das schlechte Wetter ist der Urlaub schon letztes Jahr ausgefallen..."
Chor: "PRÄPOSITION!"
[...]
Wahrscheinlich bekommt man Mails ausgedruckt und mit rotem Stift korrigiert zurück. Alle haben entzündete Zeigefingersehen, weil sie einander ständig auf Sprachpatzer hinweisen und im Aufenthaltsraum gibt es ein Pinbrett, an dem das Foto des Mitarbeiters hängt, der die meisten Fehler gemacht hat. Jeden Morgen versammelt sich die Redaktion dort und ruft: "Nuuuhuuuf ist die Dümmste, Nuuuhhhuuuf ist die Dümmste! Näänänä nä nä nä!"

P.S. Noch mal zur Ausschreibung: "Deutschlands erfolgreichste Online-Redaktion"? Ich dachte die Zeit gehört zur Georg von Holtzbrinck-Gruppe und hat nichts mit dem Spiegel zu tun?


kostenloser Counter Check Page Rank