Header
08 März 2006
Gestern habe ich nach ca. 150 Tagen völliger Enthaltsamkeit Gelegenheit gehabt dem deutschen Fernsehprogramm zu folgen.
Angefangen habe ich mit "ER". Früher fand ich das total aufregend. Aber das war noch, als ich in George Clooney verliebt war. Das bin ich aber nicht mehr, weil George auf magersüchtige Knochengestelle steht und da wäre aus uns ohnehin nichts geworden. Wenn ich da nur an die langweiligen DVD-Abende mit George denke. George und ich auf meinem Sofa. Zwischen uns sein Hausschwein. George zieht sich für Syriana ein Häagen Dazs nach dem anderen rein und schaut mich immer böse an, wenn ich auch nur am Packungssdeckel lecke: "Oh nooo Nuf, no, no, no, you'll get fat like my pig! Stop it! Stop it!"
Bei 35 Kanälen kann ich nicht mehr als fünf Minuten einem Programm folgen. Also zappe ich mich munter durch die Sender, bis ich schließlich bei MTV hängen bleibe. Da lief eine Sendung, die hieß so ähnlich wie "hundred hotties". Frecherweise, war da Heath Ledger auf Platz 39 und SKANDAL!!! Hugh Jackmann auf Platz 37. Allein das hat schon gezeigt, dass die Sendung eigentlich doof sein muss. Zwischen den Plätzen 36 bis 15 kamen dann ausschließlich Kinder, die ich nicht kannte. Ja und dann, dann kam Adrien Brody, den ich schon bei King Kong herzerweichend fand. Danach habe ich ihn in "The Jacket" angeschmachtet und den ganzen Abend darüber geflucht, dass sein weiblicher Gegenpart eins von diesen kaum volljährigen Mädchen war, die ich nicht auseinander halten kann, weil sie alle gleich aussehen Keira Knightley, Natalie Portman oder Jessica Alba.
Egal. Jedenfalls habe ich mich vollends verliebt, als ich gesehen habe, wie Adrian mit seinem Popo gewackelt hat, als Queen Latifah ihn bei den MTV-Movie Awards abgeknutscht hat. Wie gerne würde ich für dieses Lächeln jeden Tag kochen, bis er endlich was auf den Rippen hat. Zum Frisör müßte er auch mal dringend. Aber sonst! Soooo süüüß!
Image Hosted by ImageShack.us


kostenloser Counter Check Page Rank