Header
09 April 2006
Lieber Therapeut,

mache gute Fortschritte. Vergangenen Monat wiederholt ans Tageslicht gegangen. Bzw. habe sogar einmal nach 21 Uhr die Wohnung verlassen. Am Wochenende Umzugsfitness und Kennen lernen freundlicher Nachbarn, der es mich "scheisse" fand, weil ich mich um 12.30 Uhr in normaler Lautstärke mit einem Umzugshelfer im Hof unterhielt. Freundlicher Nachbar hat auf mein Lachen hin Tür zugeknallt und verkündet: "Du blöde Fo****, ich schlitz Dich auf, wenn Du nicht das Maul hälst."
Daraufhin lieber wieder in Wohnung zurückgezogen und Plakate von den Wänden entfernt. Später hinter Sofa getarnt zum Umzugswagen geschlichen. Nach Umzug gespeist und zu Fuß in Einkaufsland gefahren. Dort zwei Stunden bei großer Osterbastelaktion mit Kind gebastelt. Kind war nicht sehr zufrieden mit meinen Ergebnissen. Hat mehrere Male lauthals geschimpft, weil ich Osterküken unsauber ausgeschnitten habe. Kein Eis bekommen.
Interessiert den 20jährigen Kinderanimateurinnen gelauscht, die viel zu berichten hatten. Z.B. dass Paul nicht so gut im Bett wäre wie Karl, der aber immerhin ein ganz ansehliches Genital besäße. Innerlich Augen verdreht während Kind zu blonder Kinderanimateuse gesagt hat: "Warum erzählt ihr so einen Mist?"
Animateuse total erstaunt gewesen, dass anwesende Kinder nicht taub. Am nächsten Tag Besuch empfangen und erlebt was Profikoch ist. Endlich nur zugearbeitet und nach nur drei Stunden 700 Enchiladas mit fünf Kilo Salat gehabt. Weitere zwei Stunden gegessen: Mitgebrachtes Kind von Besuch hat sich kurz orangenfarben erbrochen, dann in Park gefahren. Dort bei Tageslicht mehrere Stunden umhergewandert. In Café gegangen, wo Bedienung nur drei Dinge von der Karte kannte und nichts anderes verkaufen wollte.
-Hallo, ich hätte gerne einen grünen Tee
-Oh, äh? Grüner Tee? Hmmmm? Vielleicht ein Roibusch Vanilletee?
-Nein, bitte grünen Tee.
-Hmmm, ohhh, ja hmmmmm den hamwa nich.
-Dann einen Earl Grey
-E a r l G r e y???? Roibusch Vanille?
-Earl Grey steht aber auf der Karte
-Ohhhh?!
Plötzlich verstanden wieso Café 1 im Park total überfüllt und Café 2 menschenleer. Auf Rückweg Genehmigung erhalten Kinderwagen zu schieben, festgestellt dass es bei jungen Eltern geschlechtstypisches Musterungsverhalten gibt. Jungväter mustern Kinderwagenmodell, Jungmütter mustern schiebende Mutter.

Nachtrag:
Lieber N. aus X., bitte lies unbedingt die Rezepte auf dieser Seite. Das nächste Mal, wenn wir gemeinsam kochen, versuchen wir mal die Vollgestopften Muscheln

via


kostenloser Counter Check Page Rank