Header
03 April 2006
Telefonat mit Besuch.
- Sollen wir irgendwas für Euer Baby besorgen?
- Ja, Bio-Bananen aus fairem Handel und Dinkelvollkornzwieback aus kontrolliert ökologischem Anbau.
- Bitte was?
- Die Bananen am liebsten aus der Kleinbauernorganisation UROCAL in Ecuador.
- Äh?
- Unser Kleines soll keine Kolonialwaren essen, die in Monokulturen und unter Einsatz hochgiftiger Pestizide angebaut werden. Vor dem Hintergrund der ökonomischen Krise in Ecuador und den schlechten Preisen der konventionellen Aufkäufer bietet der Faire Handel eine reale Entwicklungsperspektive, die wir gerne unterstützen möchten.
- Toll, wie Akademikereltern sich abmühen, damit die Blagen sich am Ende doch nur von Zigaretten, Burgern und Schokolade ernähren, oder?

[Wenigstens wird das Baby von künstlichem Licht beleuchtet, welches aus Strom gespeist wird, der mithilfe modernster klimaschonender Technologien aus regenerativen Quellen und erdgasgefeuerter Kraft-Wärme-Kopplung gewonnen wird.]


kostenloser Counter Check Page Rank